Kontakt, contatto

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Morbi eget sapien sed risus suscipit cursus. Quisque iaculis facilisis lacinia. Mauris euismod pellentesque tellus sit amet mollis. 

Elisabeth Reso
+39 333 877 1693
info@animaltherapy.com
MwSt.Nr./P.Iva: 02882600212

           

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

Über mich

Heilpädagogisches Reiten/ tiergestützte Therapie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene am Unterauhof in Leifers und am Katzenthalerhof in Lana – auch in Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Südtirol.

Beim heilpädagogischen Reiten steht das Pferd als Medium zur individuellen Förderung und Verhaltensänderung im Vordergrund. Der Umgang mit dem Pferd, das Streicheln, Putzen und schließlich das Reiten selbst, sprechen alle Sinnesebenen und auch die soziale Ebene an.

Pferde sind sehr sozial, gutmütig und neugierig; in der Therapie schenken sie als vertrauensvolle, vorurteilsfreie Partner Wärme, Schutz und Geborgenheit. Dennoch regieren sie spontan und unmittelbar auf das Verhalten ihres Gegenübers, spiegeln somit dessen Verhalten und setzen Grenzen.

ÜBER MICH

Seit meiner Kindheit sind Tiere, vor allem Hunde und Pferde, meine große Leidenschaft. 

Um im sozialen Bereich mit Pferden arbeiten zu können, beschloss ich Pädagogik zu studieren und habe 2011 mit meiner Diplomarbeit „Großes bewegen. Lernprozesse und Charakterbildung erwachsener Personen im Zuge der Auseinandersetzung mit Pferden.“  mein Diplomstudium mit dem  Studienzweig Integrative Pädagogik/ Psychosoziale Arbeit an der Universität Innsbruck mit Auszeichnung abgeschlossen. 

Im selben Jahr erwarb ich die Zusatzausbildung im Bereich Heilpädagogisches Reiten und Voltigieren – Zertifikat ANIRE (Associazione Nazionale Italiana per la Rieducazione Equestre) in Mailand und bin seither als Reittherapeutin, unter anderem in Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Südtirol, tätig. 

Mein Wunsch, auch im kurativen Bereich mit Tieren zu arbeiten, blieb jedoch bestehen und als ich in den vergangenen Jahren privat, aber auch bei meiner Arbeit immer wieder Tieren mit Verletzungen oder chronischen Erkrankungen des Bewegungsapparates begegnete, für die es in unserem Umfeld neben der Schulmedizin nur begrenzte Möglichkeiten der Therapie gab, begann ich mich der Tierphysiotherapie zu widmen. Von 2015 bis 2017 habe ich das Studium der Tierphysiotherapie mit der Spezialisierung Hund und Pferd an der ATM in Deutschland absolviert. Ein gutes Know-how und stetige Fortbildung sind mir sehr wichtig.


2018 

  • Webinar: einfache energetische Behandlung am Pferd

2017 

200.png
  • Abschluss des Studiums zur Tierphysiotherapeutin für Hund und Pferd an der Akademie für Naturheilkunde – ATM in Deutschland

  • Fortbildung: Neuraltherapie und Taping

  • Fortbildung: REHA -Training Hund

2016

  • Fortbildung: Akupunktur für den Bewegungsapparat

  • Praktikum bei Dr. med. vet. Mima Hohmann, Fachärztin für Physiotherapie und Rehabilitationsmedizin in Leipzig

  • Fortbildung: Grundlagen der Lasertherapie

Seit 2012

  • Hundeführerin in der Rettungshundestaffel Dolomiten Bozen

2011

  • Fortbildung für Fachkräfte und Betreuer im Therapeutischen Reiten: Pädagogik und Therapie mit Pferden

  • Zusatzausbildung im Bereich heilpädagogisches Reiten und Voltigieren – Zertifikat ANIRE

  • Abschluss des Diplomstudiums Pädagogik mit dem Studienzweig: Integrative Pädagogik/ Psychosoziale Arbeit

2010

  • Western Riding Certificate des Bundesfachverbandes für Reiten und Fahren in Österreich

2008

  • VFD/VFS Geländerittführer

Seit 2006

  • Durfte ich wertvolle Erfahrungen in verschiedenen Reitställen, unter anderem bei Pferdewirtschaftsmeisterin Angelika Lacher im Reitstall „Tivio County“ in Telfes im Stubaital in Österreich und in verschiedenen Fortbildungen sammeln.


Als Reittherapeutin bereitet es mir viel Freude, die schönen Erlebnisse und positiven Veränderungen von unterschiedlichen Menschen jeden Alters in der Auseinandersetzung mit Pferden begleiten zu dürfen. Die Ruhe, Treue und Wärme, die nonverbale Art der Kommunikation und die vorurteilsfreie Offenheit der Tiere bewegen Großes und faszinieren mich immer wieder aufs Neue. 

Durch die Tierphysiotherapie hoffe ich ein klein wenig des unbezahlbaren Einsatzes der 4-Beiner in der Therapie, in der Rettungsarbeit, im Sport und als treue Freunde, an sie zurückgeben zu können.

Mag. phil. Elisabeth Reso

2.jpg